Spendenvergabe der PSD Bank Hannover eG

Für die Vergabe der Spenden durch die PSD Bank Hannover eG gelten folgende Förderregeln:

  1. Gefördert werden gemeinnützige Projekte mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendarbeit in unserem  Geschäftsgebiet.
  2. Förderungswürdig sind neue oder bereits in der Umsetzung befindliche Projektideen. Abgeschlossene Projekte werden nicht berücksichtigt.
  3. Die Projekte bzw. Maßnahmen sollten langfristig und nachhaltig wirken und idealerweise eine breite Zielgruppe ansprechen.
  4. Die Fördersumme für einzelne Projekte kann maximal 10.000 Euro betragen.
  5. Das zu fördernde Projekt sowie die gewünschte Verwendung der Zuwendung sind zwingend im Bewerbungsbogen zu skizzieren.
  6. Die finanziellen Fördermittel müssen im Sinne des Gemeinnützigkeitsrechts für bestimmte,
    nachweisbar steuerbegünstigte Zwecke verwendet werden: Die Bewerber verpflichten sich, eine Spendenbescheinigung (gemäß amtlichen Muster) und ggf. einen Reinertragsnachweis des Gewinnsparens auszustellen. Bei Nichteinreichung der Zuwendungsbestätigungen behält sich die PSD Bank vor, die Fördermittel wieder zurückzufordern.
  7. Die Fördermittel sind ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige oder mildtätige oder kirchliche Projekte in Niedersachsen zu verwenden. Verwaltungs- und Personalkosten des Empfängers dürfen nicht mit den Fördermitteln beglichen werden.
  8. Die Verwendung der Fördermittel muss innerhalb eines Jahres erfolgen.

Auch bei der Vergabe von Spenden an Einrichtungen außerhalb des unter 1. genannten Bereichs orientieren wir uns an diesen Förderregeln und benötigen für die Auswahl den ausgefüllten

Bewerbungsfrist

Die Vergabe der Spenden erfolgt zweimal im Jahr: im März und im September.

Bewerbungsschluss ist jeweils der

  • 15. Februar und
  • 15. August.

Ansprechpartner

Vorstandssekretariat

Telefon: (0511) 9665-386 
E-Mail: unternehmenskommunikation@psd-hannover.de